Wie belaste ich richtig? Was ist wann angezeigt? Wie beginne ich mit dem Einstieg in die zukünftige sportliche Laufbahn meines Hundes?

Besonders in der heutigen Zeit machen wir uns um die Gesundheit unserer Hunde viele Gedanken. Wir erhalten immer mehr Informationen und Anregungen aus osteopathischer und physiotherapeutischer Sicht. 

Der Weg eines jeden Sporthundes beginnt in der Welpenzeit. Aufzucht, Futter und umsichtiges, alters angemessendes Verhalten und der Beginn der Ausbildung legen den Grundstein für ein erfülltes und gesundes Hundeleben. 

 

Auf dieser Seite möchte ich euch Links zusammen tragen, die für mich lesenswert sind und euch vielleicht auch Anregungen zur Belastung eines kleinen Welpen, Junghundes oder auch älteren aktiven Sporthundes geben. 



Ein toller Artikel zum Thema: Richtiges Sitzen des Welpens und seine Relevanz auf das spätere Hundeleben von Imke Niewöhner:

http://sport.dog-in-motion.com/welpen-sitz-und-warum-es-nicht-niedlich-ist/?fbclid=IwAR3B3FBMkCL1TAPaZt9yfU4PP8sqKMWjTFaG9UIarpOUPl6O8bvT45u04Ho


Gebäudebeurteilung: Warum ist das Gebäude ausschlaggebend für die Welpenwahl?

Welpenauswahl ist eine Herzensangelegenheit. Uns ist allen bewusst, dass Emotionen ein Riesen Thema im Bereich der Welpenauswahl ist. Es muss für die Meisten einfach "Klick" machen und der Funke muss überspringen. Deswegen ist es wichtig, dass ein Züchter beratend zur Seite steht, der die anderen, auch sehr wichtigen Aspektpunkte der Welpenauswahl nicht außer Acht lässt. 

Bei uns wird jeder individuell beraten. 

Ich teile die Welpen nicht zu, dies mache ich aus mehreren Gesichtspunkten nicht. 

Jedoch und dies darf man nicht vergessen, hat der Züchter die Welpen Tag und Nacht um sich und kann einschätzen welcher Charakter dem am nächsten kommt, welcher von seinen zukünftigen Adoptiveltern gewünscht ist. 

Genauso wichtig wie der Charakter ist ein funktionelles Gebäude. Jeder Hund hat seine Stärken und Schwächen im Gebäude, die analysiert werden können und bei der Partnerwahl berücksichtigt werden sollten. Dies ist die Arbeit des Züchters im Vorfeld. 

Ich habe schon vor Jahren eine Fortbildung zum Thema "Puppy Puzzle Hunde Analyse" bei Eva Holderegger Walser und Doris Walder gemacht. Als Physiotherapeutin mit den Fortbildungsschwerpunkt u.a. Manuelle Therapie, war es für mich ein sehr spannendes Thema. Dies veranlasste mich schon, bevor ich den Gedanken an eine eigene Zucht hatte, diese Fortbildung zu besuchen. 

Deswegen kann ich sagen, dass jeder Welpe der bei uns geboren wird, zu gegebener Zeit in seiner Anatomie bewertet wird und der zukünftige Welpeninteressent dementsprechend beraten werden kann. 

Ich hänge euch wieder einen spannenden Artikel von Imke Niewöhner an, die sich die Mühe gemacht hat die Wichtigkeit des Themas Hinterhandwinkelungen zusammen zu fassen: 

http://sport.dog-in-motion.com/hinterhandwinkelung-auswirkung-auf-die-bewegungsdynamik/